Das-Buch-Schmunzelmord

25 kriminelle Kurzgeschichten aus dem Münchner Norden ...

von Michael Kothe

4,6 von 5 Amazon-Sternen

… und von anderswo:

je einmal

aus dem Brandenburgischen

und aus dem Schwabenland

 

von Michael Kothe

mit Gastbeiträgen von

Sabine Reifenstahl und Rudolf Georg

Vom Autor von »QuerBeet aufs Treppchen«
und »Siebenreich - Die letzten Scherben«

Als Taschenbuch beim Verlag, 
im Buchhandel vor Ort 
und als eBook.


Taschenbuch                          9,99 €
272 Seiten, ISBN: 9783750289017
ePUB                                        2,99 €
Kindle (mobi)                          2,99 €


Kriminell. Kurzweilig. Sympathisch.

 
Verbrechen wollen unterhalten. Dafür wird schon einmal ein Mord am malerischen Schleißheimer Schloss begangen oder erfährt der Koffer-Klau am Franz-Josef-Strauß-Flughafen eine unerwartete Wendung. Vor allem im Münchner Norden tobt das Verbrechen. Vom Handtaschenraub über Versicherungsbetrug reicht die Palette bis zum Totschlag. In 25 Kurzkrimis verüben liebenswerte Figuren Straftaten, werden Opfer oder klären auf. Jeder Fall ist anders, er lässt den Leser schmunzeln oder treibt ihm die Tränen des Mitgefühls in die Augen. Die Kürze bietet Lesevergnügen auch für zwischendurch, ...

 

»...aber es wird selten bei nur einer Geschichte bleiben.« (FORUM München Nord)

 »Kothe lässt einen nicht mehr los.« (Forum München Nord)

Michael Kothe, Autor

Jahrgang 1953,
Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsjurist,
kreativer Pensionär
und Porschefahrer

»Erfolgs-Schriftsteller« urteilt
das FORUM München Nord.
»Der [Autor] ist beim Schreiben ja vielseitiger als ich beim Lesen.« schreibt Rezensionsnerdista.de 

Hier geht´s zur Autorenhomepage:
https://autor-michael-kothe.jimdofree.com

»Kothe lässt einen nicht mehr los«

schrieb eine Zeitung im Dezember 2019.

Man könnte mich auch mit vier Worten in ein Klischee pressen: Verheiratet, zwei erwachsene Söhne. Das reicht aber nicht!

Jahrgang 1953, Diplomkaufmann und Wirschaftsjurist. Besser: Kreativer Pensionär, Autor und Porschefahrer.

Mit Worten jonglieren.

Das war 30 Jahre lang meine berufliche Aufgabe. Auf Deutsch und Englisch. Davon leben heute meine Geschichten und Romane.

 Verantwortung meinen Partnern gegenüber nehme ich ernst. Früher waren das Industrie, Ämter und Ministerien. Nun bist du es als meine Leserin oder mein Leser.

Meine Liebe zum Buch

lebe ich heute beim Schreiben aus.

Meinen Ruhestand genieße ich bei München nahe den Tatorten meiner Krimis und in Galicien, Spaniens grünem Norden, Hier sammle ich Inspiration für meine Fantasy-Romane. Meine Zeit lockere ich mit Kurzgeschichten auf, die mir oft Preise und  vordere Plätze bescheren.